Angebote zu "Jugend" (26 Treffer)

Kategorien

Shops

SMS - Handy - Jugend
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

SMS - Handy - Jugend ab 8.99 € als epub eBook: Jugendliche und ihr Umgang mit den neuen Medien. 1. Auflage. Aus dem Bereich: eBooks, Fachthemen & Wissenschaft, Sozialwissenschaften,

Anbieter: hugendubel
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Monigl, Eszter: Selbstkompetenzen bei Jugendlic...
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 26.05.2011, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Selbstkompetenzen bei Jugendlichen fördern, Titelzusatz: Das SMS-Trainingshandbuch zur Verbesserung der beruflichen Integration von Haupt- und Realschülern, Autor: Monigl, Eszter // Amerein, Bärbel // Stahl-Wagner, Christiana // Behr, Michael, Verlag: Hogrefe Verlag GmbH + Co. // Hogrefe Verlag GmbH & Co. KG, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Integration // pädagogisch // Jugend // Bildung // Erziehung // Beruf // Kompetenz // Soziale Kompetenz // Entwicklungspsychologie // Psychologie // Entwicklung // Pädagogik // Pädagogische Psychologie // Kinderpsychotherapie // Psychotherapie // Jugendpsychotherapie // Lexikon // Handbuch // Ratgeber // Bildungssystem // Bildungswesen // Ratgeber für Eltern: Jugendliche // Pubertät // Bildungssysteme und // strukturen, Rubrik: Erziehung // Bildung, Allgemeines, Lexika, Seiten: 172, Abbildungen: mit CD-ROM, Herkunft: SCHWEIZ (CH), Gewicht: 551 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
SMS - Handy - Jugend. Jugendliche und ihr Umgan...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

SMS - Handy - Jugend. Jugendliche und ihr Umgang mit den neuen Medien ab 13.99 € als Taschenbuch: Jugendliche und ihr Umgang mit den neuen Medien. 3. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Pädagogik,

Anbieter: hugendubel
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Babysitter, 1140
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Hallo an alle! Mein Name ist Lina und ich mache gerade die 5-jährige Ausbildung zur Elementarpädagogin (Kindergarten-Pädagogin). Von diesen 5 Jahren habe ich bereits 4 Jahre erfolgreich abgeschlossen. Ich habe bereits viele Praktika im Bereich Jugend- und Kinderbetreuung vorzuweißen sowie auf Sommercamps in Kleinkindergruppen, Kindergärten und auch bei einigen Familien als Babysitterin gearbeitet. Ich helfe auch gerne bei Geburtstagspartys und Co. Außerdem habe ich einen Erste-Hilfe-Kurs (mit spezieller Aufmerksamkeit auf Kinder und Kleinkinder) absolviert. Darum macht mir die Arbeit mit Kindern so viel Freude... Jedes Kind ist einzigartig und besonders auf seine ganz individuelle Art und Weise.. Es freut mich jedes Mal aufs Neue zu sehen, wie kreativ und neugierig sie die Welt erforschen. Auf diesem Weg begleite und unterstütze ich die Kleinen und auch Großen feinfühlig und liebevoll. Bei Fragen kann mich gerne anrufen oder mir eine SMS schreiben, auch über Whatsapp! Meine Kontaktdaten sind im Profil hinterlegt. Ich freu mich auf Anfragen.

Anbieter: HalloFamilie
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Menschen mit Problemen (I-III) (eBook, ePUB)
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Und jetzt: die Welt! oder Es sagt mir nichts, das sogenannte DraußenSie sind klug, gut ausgebildet und leben in prekären Verhältnissen. Sie verkaufen selbstgekochte Drogen im Internet, schreiben Mode-Blogs und steigern den Marktwert ihres Körpers im Fitnessstudio, obwohl sie den Markt verachten. Sie kommunizieren per Skype, SMS, Chat oder Telefon, und doch bleibt da ein Gefühl von überwältigender Einsamkeit. Eine junge Frau bilanziert in Sibylle Bergs «Text für eine Person und mehrere Stimmen» ihr bisheriges Leben: früher Mitglied einer brutalen Mädchengang, heute friedlich Yoga, früher unbeholfenes Knutschen mit Jungs im Zeltlager, heute die Projekte «Sex» und «Liebe» mit Männern oder Frauen, früher hochfliegende Ideale, heute Pragmatismus. Sehnsucht ist etwas, das man hauptsächlich aus Filmen kennt, Familie ein Verbund, den man sich selbst zusammenstellt, und immer lauert draußen die Welt, stellt Forderungen und diktiert Bilder, denen man unmöglich genügen kann.Gnadenlos und zugleich mit großer Zärtlichkeit porträtiert Sibylle Berg vier Frauen Anfang 20, die - schwankend zwischen Aggression und Apathie, Aufbruch und Abgeklärtheit - unsicher sind, wofür sie kämpfen sollen, und bei denen schon das Wort «wir» für Skepsis sorgt.Und dann kam MirnaNach der Party: Aus den jungen Desperados in «Und jetzt: die Welt!» sind inzwischen Mütter geworden - alleinerziehend, in klassischer Paar-Beziehung lebend oder in einer Kommune. Die glanzvolle Karriere ist ausgeblieben, stattdessen wächst mit Anfang 30 die Erkenntnis, erschütternd durchschnittlich zu sein, während die Energie abnimmt, das eigene Leben grundlegend zu ändern. Immerhin bäumen sich Bergs Frauen noch einmal auf, wollen ihre gentrifizierten Wohnviertel verlassen und von der Stadt aufs Land ziehen, weg von Sozialhilfe oder Betreuungsgeld, hin zur autonomen Selbstversorgung. Nur die Begeisterung ihrer Kinder hält sich in engen Grenzen. Raffiniert hat Berg ihrer Mutter-Suada, die um Genderfragen, Kapitalismus, Klimawandel, Bürgerkriege oder die Allmacht Googles kreist, eine zweite Ebene eingezogen. Denn längst gibt es, verkörpert durch die Tochter Mirna, eine neue Generation, die gänzlich andere Umgehensweisen mit den Ängsten und Idealen ihrer Eltern entwickelt hat.Nach uns das All oder Das innere Team kennt keine PauseIm Netz und auf der Straße protestiert die Mehrheit gegen die Zumutungen der Demokratie, hetzt immer lauter gegen Fremde, Schwule, Tofuschnitzel. Für die anderen bleibt nur die Flucht zum Mars, wo das Experiment einer freien, friedlichen und gleichberechtigten Gesellschaft noch einmal neu gestartet werden soll. Einen Platz in der bereitstehenden Rakete bekommen aber lediglich Zweierteams aus Mann und Frau, der Fortpflanzung geschuldet - eine hohe Hürde, denn was könnte schwerer sein als eine funktionierende Beziehung?Nach der überstandenen Jugend in «Und jetzt: die Welt!» und den Herausforderungen der Mutterschaft in «Und dann kam Mirna» folgt für Sibylle Bergs vier Frauen nun die Mission «Liebe». Unter Zeitdruck müssen sie den passenden Partner für sich casten, um einer Welt entfliehen zu können, die zunehmend verroht und nationalistische Parolen brüllt. Doch wie tief soll man die eigenen Ansprüche schrauben? Wie sehr entspricht man selbst dem eigenen Ideal? Hat man sich nicht viel zu lange viel zu bequem in diversen Nischen eingerichtet und dabei das große Ganze aus dem Blick verloren? Und wie vereinbar sind privates Glück und politischer Widerstand? «Nach uns das All» zeigt eine Generation, die grundlegend ratlos ist und für die es immer weniger richtige Alternativen im falschen Leben gibt.

Anbieter: buecher
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Menschen mit Problemen (I-III) (eBook, ePUB)
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Und jetzt: die Welt! oder Es sagt mir nichts, das sogenannte DraußenSie sind klug, gut ausgebildet und leben in prekären Verhältnissen. Sie verkaufen selbstgekochte Drogen im Internet, schreiben Mode-Blogs und steigern den Marktwert ihres Körpers im Fitnessstudio, obwohl sie den Markt verachten. Sie kommunizieren per Skype, SMS, Chat oder Telefon, und doch bleibt da ein Gefühl von überwältigender Einsamkeit. Eine junge Frau bilanziert in Sibylle Bergs «Text für eine Person und mehrere Stimmen» ihr bisheriges Leben: früher Mitglied einer brutalen Mädchengang, heute friedlich Yoga, früher unbeholfenes Knutschen mit Jungs im Zeltlager, heute die Projekte «Sex» und «Liebe» mit Männern oder Frauen, früher hochfliegende Ideale, heute Pragmatismus. Sehnsucht ist etwas, das man hauptsächlich aus Filmen kennt, Familie ein Verbund, den man sich selbst zusammenstellt, und immer lauert draußen die Welt, stellt Forderungen und diktiert Bilder, denen man unmöglich genügen kann.Gnadenlos und zugleich mit großer Zärtlichkeit porträtiert Sibylle Berg vier Frauen Anfang 20, die - schwankend zwischen Aggression und Apathie, Aufbruch und Abgeklärtheit - unsicher sind, wofür sie kämpfen sollen, und bei denen schon das Wort «wir» für Skepsis sorgt.Und dann kam MirnaNach der Party: Aus den jungen Desperados in «Und jetzt: die Welt!» sind inzwischen Mütter geworden - alleinerziehend, in klassischer Paar-Beziehung lebend oder in einer Kommune. Die glanzvolle Karriere ist ausgeblieben, stattdessen wächst mit Anfang 30 die Erkenntnis, erschütternd durchschnittlich zu sein, während die Energie abnimmt, das eigene Leben grundlegend zu ändern. Immerhin bäumen sich Bergs Frauen noch einmal auf, wollen ihre gentrifizierten Wohnviertel verlassen und von der Stadt aufs Land ziehen, weg von Sozialhilfe oder Betreuungsgeld, hin zur autonomen Selbstversorgung. Nur die Begeisterung ihrer Kinder hält sich in engen Grenzen. Raffiniert hat Berg ihrer Mutter-Suada, die um Genderfragen, Kapitalismus, Klimawandel, Bürgerkriege oder die Allmacht Googles kreist, eine zweite Ebene eingezogen. Denn längst gibt es, verkörpert durch die Tochter Mirna, eine neue Generation, die gänzlich andere Umgehensweisen mit den Ängsten und Idealen ihrer Eltern entwickelt hat.Nach uns das All oder Das innere Team kennt keine PauseIm Netz und auf der Straße protestiert die Mehrheit gegen die Zumutungen der Demokratie, hetzt immer lauter gegen Fremde, Schwule, Tofuschnitzel. Für die anderen bleibt nur die Flucht zum Mars, wo das Experiment einer freien, friedlichen und gleichberechtigten Gesellschaft noch einmal neu gestartet werden soll. Einen Platz in der bereitstehenden Rakete bekommen aber lediglich Zweierteams aus Mann und Frau, der Fortpflanzung geschuldet - eine hohe Hürde, denn was könnte schwerer sein als eine funktionierende Beziehung?Nach der überstandenen Jugend in «Und jetzt: die Welt!» und den Herausforderungen der Mutterschaft in «Und dann kam Mirna» folgt für Sibylle Bergs vier Frauen nun die Mission «Liebe». Unter Zeitdruck müssen sie den passenden Partner für sich casten, um einer Welt entfliehen zu können, die zunehmend verroht und nationalistische Parolen brüllt. Doch wie tief soll man die eigenen Ansprüche schrauben? Wie sehr entspricht man selbst dem eigenen Ideal? Hat man sich nicht viel zu lange viel zu bequem in diversen Nischen eingerichtet und dabei das große Ganze aus dem Blick verloren? Und wie vereinbar sind privates Glück und politischer Widerstand? «Nach uns das All» zeigt eine Generation, die grundlegend ratlos ist und für die es immer weniger richtige Alternativen im falschen Leben gibt.

Anbieter: buecher
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
SMS - Handy - Jugend
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

SMS - Handy - Jugend ab 8.99 EURO Jugendliche und ihr Umgang mit den neuen Medien. 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Jugendsprache und Computerjargon
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Jugendlich zu sein ist modern und so hat die Jugendsprache auch Einfluss auf die alltägliche, gesamtgesellschaftliche Umgangssprache - sei es in Werbung und Medien, sei es bei der täglichen virtuellen Kommunikation per SMS, Chat oder in sozialen Foren. Der jugendliche Jargon zeigt sich zeitgemäß: innovativ und gelassen, international und zeitsparend. Wörter und Abkürzungen aus der Computer-, Graffiti- und Hip-Hop-Szene fließen mit ein. Smilies geben der geschriebenen Kurznachrichtensprache den emotionalen Feinschliff. Dieses Buch liefert einen Überblick über die Jugend- und Computersprache und den Einfluss verschiedener Szenen.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Widerworte für Besserwisser
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Widerworte für Besserwisser - Sprüche, um das letzte Wort zu haben. Ein witziger, lustiger, böser, schriller, makabrer und derber bis tiefsinniger und schrägherrlicher Zeitvertreib - alles vorhanden. Widersprüche für Besserwisser sind nicht nur die Spiegel vergangener Jahrzehnte, weil die Sprüche oftmals die Quintessenz aus Sichtweisen und Erfahrungen darstellen, sondern auch ein "Must" für die, die in dieser Zeit lebten, gross geworden sind, bewusst durchlebt haben. Dieses Büchlein soll Schmunzeln, wenn nicht Lächeln hervorrufen. Die Zeiten haben sich geändert - die Sprüche werden in soziale Netzwerke verbannt, wenn es hoch kommt, noch per SMS verschickt. Heute lesen wir keine Sprüche mehr an Wänden, es ist fast so, als ob der Jugend die Spontanität und differenzierte Denkart ausgegangen ist.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot